Ergebnisse vom Wochenende

D-Jugend:  war spielfrei
C-Jugend: Durch den 4:0-Sieg gegen den Tabellenletzten TSV Zarpen bleibt die C-Jugend weiterhin Tabellenführer.
B-Jugend:
Die Mannschaft von Bernd + Olli gewann auch das Auswärtsspiel gegen die SG Hansühn/Schönwalde. 9:1 hieß es am Ende für unsere JSG OH/KSSC B-Jugend und die führt damit weiter die Kreisliga an. Schon zur Halbzeit stand es 6:0 für unsere JSG.
Torschützen: Bendix (2), Jannes, Lasse, Linus,  Naschi, Joe, Khadim und Max.
Super, macht weiter so!  🙂

Herren:
Unsere Herren musste sich beim Lokaldery mit 4:1 dem TSV Lensahn geschlagen.
Schnell ging Lensahn mit 2 Toren in Vorsprung. Wir konnten nur einmal vor der Pause unsere Chance nutzen – Anschlußtreffer durch Togger zum 1:2.  In der 2. Halbzeit fielen noch 2 Tore, aber beide für Lensahn. Endstand: 1:4.

Erfolgreiches Wochenende

D-Jugend + C-Jugend:
waren spielfrei
B-Jugend:
Die Mannschaft von Bernd + Olli machte da weiter wo sie aufgehalten hat. Im Heimspiel gegen den TSV Lütjenburg siegte unsere JSG OH/KSSC B-Jugend mit 9:1 und führt damit weiter die Kreisliga an. Schon zur Halbzeit stand es 4:1 für unsere JSG. Torschützen: Max Rosenthal (5), Mathis Stoldt (2), Lasse Waldow und Jannes Wenig.
Macht weiter so!  🙂
Herren:
Die Herren unseres KSSC von Trainer Reimund Pries holten ein Unentschieden beim Tabellenführer der Kreisklasse A.
Die Führung der Hausherren, der SG Insel Fehmarn 2 glich Pac in der 18. Spielminute zum 1:1 aus. Unser KSSC machte Druck, aber kurz vor der Pause dann das 2:1 für Fehmarn.
In der 2. Halbzeit ließ unser KSSC nicht nach und wurde in der 87. Spielminute belohnt. Haleem erzielte den 2:2 Endtreffer.
Herzlichen Glückwunsch!  🙂

Hier ein Ausszug aus der Lokalzeitung  H´hafener Post:
„… Die Hausherren gingen durch einen von Justin Scheel verwandelten Elfmeter (Foul an René Gimmini) in der achten Spielminute in Führung. Pascal Plath glich aus dem Gewühl heraus aus (19.). Die Platzherren standen im ersten Durchgang unter Dauerdruck. Kurz vor der Pause unterlief Torben Balzereit ein Eigentor, was zum 2:1 führte (43.). „Ohne das Eigentor hätten wir nie zwei Tore geschossen“, bilanzierte Langhoff weiter. Im zweiten Durchgang kam es in der Vorwärtsbewegung der Gastgeber zu einem Ballverlust. SG II-Verteidiger Michael Unger rutschte auf dem nassen Rasen weg. Haleem Ali Atiyah Fatla schoss von der Strafraumkante das 2:2 (86.). …“

Heimsieg der Herren

Unser KSSC empfing zu Hause die SG Lütjenburg/Behrensdorf II zum „6-Punkte-Spiel“.
Nach gutem Beginn dann in der 18. Spielminute das 0:1 für Lütjenburg, die ihre Chancen im Gegensatz zu unserem KSSC nutzten. Dann sogar das 0:2.
Aber vor dem Halbzeitpfiff das wichtige 1:2 – Togger mit einer Flanke auf Stürmer Hälge und vollendet durch Viti .
In der 2. Halbzeit ließen bei sommerlichen Temperaturen die Kräfte bei beiden Mannschaften ein wenig nach. Unser KSSC kämpfte aber weiter und
irgendwie brachte Routinier Rexin in der 57. Spielminute den Ball
über die Linie. Als sich die Zuschauer schon mit einem Unentschieden begnügen wollten, gelang es kurz vor Spielende wiederum Viti nach toller Vorlage von Haleem, den Ball vorbei am Torwart in das generische Tor unterzubringen. So endete das Spiel mit einem 3:2-Sieg für uns und damit war der erste Heimsieg in 2018 für unseren KSSC perfekt.