D-Jugend schlägt auch Tabellenzweiten

Fast nicht zu glauben –
Der 10. Sieg in Serie

Auch beim Tabellenzweiten dem TSV Süsel ließen sich unsere Jungs nicht aufhalten und holten sich ihren 10. Sieg in Folge.
Taktisch klug von Hälge und Viti eingestellt, setzten unsere Jungs von Anfang an Süsel unter Druck.
2:1 zur Halbzeit in Süsel für uns war der verdiente Lohn. Auch in Hälfte zwei ließen wir Süsel kaum noch vor unser Tor. Trotzdem konnte Süsel durch eine kleine Unachtsamkeit ihren  2. Treffer erzielen. Im Gegenzug erspielten wir uns eine Chance nach der nächsten. Es wurde zeitweise ein Spiel auf ein Tor. Süsel stand fast komplett hinten, aber wir schafften noch 2 Treffer. Am Ende konnten wir dank einer tollen Mannschaftsleistung mit 4:2 den Platz als Sieger verlassen .

Mit diesen Sieg konnten die Jungs auf Platz 2 in der Tabelle schieben.

D-Jugend siegt auch gegen Oldenburg

… und es geht weiter!
Nach den letzten Siegen wollten die Jungs weitere Punkte mitnehmen und die Siegesserie weiter ausbauen. Beim Heimspiel in Kabelhorst ging es diesmal beim Lokalderby gegen die Mannschaft des Oldenburger SV. Taktisch klug von den Trainern eingestellt, setzte unsere JSG Kabelhorst von Anfang an Oldenburg unter Druck. 4:0 zur Halbzeit war der verdiente Lohn. In Hälfte zwei wurde fleißig gewechselt, so daß alle Spieler zum Einsatz kamen.  Am Ende konnte unsere JSG mit 7:4 den Platz als Sieger verlassen. Die Mannschaft um Kapitän Jerik Eckloff schob sich mit diesen Sieg auf Platz 2 in der Tabelle.

D-Jugend mit 8. Sieg in Serie

Unsere JSG OH/KSSC D-Jugend von Trainer Hälge und Viti gewann ihr 8. Spiel in Folge!
Unsere Jungs gewannen das 3. Spiel mit 13:0 (4:0) gegen die BCG Altenkrempe I.
Nachdem das 1. Heimspiel noch 2:2-Unentschieden endete, das Auswärtsspiel in Altenkrempe mit 6:0 gewonnen wurde, war diesmal unsere Mannschaft noch besser.
Von Anfang an stand die Abwehr um Kapitän Jerik und Keeper Niklas sicher. So konnten sich unsere Jungs ganz auf das Toreschießen konzentrieren. Immer wieder ging es auf das Tor der Altenkrempener. Zur Halbzeit stand es dann 4:0 für uns.  In Hälfte zwei wurde wieder frühzeitig im Mittelfeld gestört, aber vorne die eine oder andere Torchance liegengelassen. Am Ende wurde es doch ein klarer Sieg.

Mit diesen Sieg konnten die Jungs auf Platz 2 in der Tabelle schieben.

D-Jugend siegt gegen Tabellenzweiten

Fast schon unheimlich….
Auch vom Tabellenzweiten dem TSV Süsel ließen sich unsere Jungs nicht aufhalten und holten sich ihren 7. Sieg in Folge.
Taktisch klug von Hälge und Viti eingestellt, setzten unsere Jungs von Anfang an Süsel unter Druck.
3:1 zur Halbzeit war der verdiente Lohn. Und in Hälfte zwei lief es noch besser. Süsel kam kaum noch vor unser Tor und wir erspielten uns eine Chance nach der nächsten. Einige wurden erfolgreich abgeschlossen, so dass wir am Ende dank einer tollen Mannschaftsleistung mit 6:1 den Platz als Sieger verlassen konnten.
Torschützen: Issa (2), Jerik, Luca, Konrad und Janni.

 

Letztes Auswärtsspiel beim Tabellenführer

Letztes Auswärtsspiel der Saison bei sommerlichen Temperaturen beim Tabellenführer.
Am Sonntag  war unsere Spielgemeinschaft  Kabelhorst/Harmsdorf zu Gast beim Tabellenführer Ballspielgemeinschaft Eutin. Bei sommerlichen Temperatur trat unsere Elf von Trainer Reimund Pries an.  Es war von vorne rein klar, dass die Spielgemeinschaft die 3 Punkte nicht verschenken wollte.
Bereits zu Spielbeginn konnte unser KSSC/HSV sich einige Torchancen herausspielen. In der 19. Spielminute dann durch Vorlage von Hendrik Rexin das 0:1 von Vitali König . Unsere Spielgemeinschaft setzte dem Druck der BSG einiges entgegen und lauerte auf Konterchancen . Allerdings kam es in der 27. Spielminute zum Ausgleich durch die Nr. 19 Jorgo Lunau (1:1). Davon ließ sich unsere Mannschaft aber wenig beeindrucken. In der 34. Spielminute wurde ein weiterer Konter eingeleitet. Durch ein Klasse Vorlage von Hendrik Rexin konnte Benjamin Schacht sein erstes Saisontor für unsere Spielgemeinschaft erzielen (1:2).  Kurz vor der Halbzeitpause kam es zum Ausgleich. Eine Flanke enttarnte sich zum Torschuss (2:2 Torschütze Paul Preus).
Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Die Ballspielgemeinschaft kam gut in die zweite Halbzeit und brachte viele Schüsse auf das Tor unserer Spielgemeinschaft. Hälge Gädt, der erneut zwischen den Pfosten stand, machte einen tollen Job und konnte einige Schüsse halten. In der 51. Spielminute dann ein weiterer Treffer für die Gastgeber. Die Nummer 19 köpfte den Ball ins kurze Eck.  Wechsel in der 65. Minute: Für Benjamin Schacht (3) kam Rico Edelbrück ins Spiel (13). Nun wurde es turbulent. Schiedsrichter Andreas Kröger entschied auf Elfmeter für die Eutiner. Eine fragwürdige Entscheidung was diskutiert werden musste. Die Zeichen standen auf Spielabbruch. Kröger war bereits in vergangen Spielen mit vielen Fehlentscheidungen in der zweiten Halbzeit aufgefallen. Daraufhin folgte ein Platzverweis. Co-Trainer Stefan Balzereit übernahm den Posten an der Seitenlinie. Unser Schlussmann Hälge konnte mit einer tollen Parade den Elfmeter verhindern. Es folgten weitere fragwürdige Entscheidungen durch den Schiedsrichter, aber damit mussten wir weiter leben. In der 83. Spielminute dann die Chance für uns zum Ausgleich,  aber wir konnten diese leider nicht nutzen. In der Nachspielzeit musste dann unsere SG noch einen weiteren Gegentreffer verzeichnen. Somit trennten sich die BSG Eutin – SG Kabelhorst/Harmsdorf mit einem 4:2.
@geschrieben von Benni + ergänzt von Axel
Am 27. Mai 2017 tritt unsere Spielgemeinschaft zum letzten Saisonspiel gegen Spielgemeinschaft Baltic an.

1:1 im Spitzenspiel der B-Jugend Kreisliga

Das Spitzenspiel der B-Jugend Kreisliga von unserer B-Jugend beim in Großenbrode endete 1:1.
Die Jungs von Bernd + Olli reisten als Tabellenführer
zum Tabellenzweiten  SG Fehmarn/Großenbrode I. Nachdem das Heimspiel mit 5:2 gewonnen wurde, haben sich beide Mannschaften als die Titelanwärter der Liga herauskristallisiert.
Das zeigte auch das Spitzenspiel. Zwei gleichstarke Mannschaften kämpften mit spielerischen Mitteln in einer sehr fairen Begegnung auf höchsten Niveau. Schrecksekunde in der , aber Jannes stand goldrichtig und klärte auf der Linie.

Dann die Chance für uns durch Torben, aber der Keeper holt das Ding aus dem Winkel.
Anfang der 2. Halbzeit dann endlich das Tor für uns. Johann wurde wunderschön frei angespielt und ließ dem Keeper keine Chance. Der Jubel war groß. Leider dauerte die Führung nicht lange. Fehmarn legte nach und aus kurzer Distanz landete der Ball unhaltbar für Sverre im Tor.
Zum Schluss hieß es nur noch: Alles nach vorne (selbst Sverre ging mit), aber es halfs nichts. Fehmarn/Großenbrode  verzögerte geschickt und brachte das Unentschieden über die Zeit.