Alle Beiträge von Axel Rohde

Beide Herren siegen

Beide SG-Mannschaften holten 3 Punkte in der noch jungen Saison 2020-21.


Bei der SGII stand es schon in der Halbzeit 2:0. In der 2. Halbzeit gegen SC Cismar 3 2 ging es munter weiter und am Ende stand es sogar 6:0.

Kreisklasse A: TSV Wentorf – SG Lensahn/Kabelhorst, 0:2 (0:0)
TSV Wentorf hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 0:2-Niederlage lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Vitali König brach für SG Lensahn/Kabelhorst den Bann und markierte in der 63. Minute die Führung. Simon Prieß stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für die Elf von Trainer Bernd Kripke her (87.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Ketrik Freund stand der Auswärtsdreier für den Gast. Man hatte sich gegen TSV Wentorf durchgesetzt. Neben TSV Wentorf gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht.
Durch die drei Punkte verbesserte sich SG Lensahn/Kabelhorst im Tableau auf die zweite Position.
Autor/-in: FUSSBALL.DE

SG1 leider nur Unentschieden

Herren Kreisklasse A – O: SC Kaköhl – SG Lensahn/Kabelhorst, 3:3 (1:2), 
Der  SC Kaköhl und die SG Lensahn/Kabelhorst lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:3 endete. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag SG Lensahn/Kabelhorst bereits in Front. Hauke Steffen markierte in der dritten Minute die Führung. Tobias Peter Mueller sicherte SC Kaköhl nach 14 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Malte Ziesmer in der 16. Minute. SC Kaköhl brauchte den Ausgleich, aber die Führung von SG Lensahn/Kabelhorst hatte bis zur Pause Bestand. Marc Wiese von SC Kaköhl nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Mathias Rönfeldt blieb in der Kabine, für ihn kam Tim Boll. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Malte Ziesmer bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (47.). Thomas Ivan Zeihs witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:3 für SC Kaköhl ein (87.). Lukas Sejrup sicherte der Heimmannschaft das Last-Minute-Remis. In der Nachspielzeit stellte Sejrup den 3:3-Endstand durch den zweiten Elfmeter für Kaköhl her (91.).
Schließlich gingen SC Kaköhl und die SG Lensahn/Kabelhorst mit einer Punkteteilung auseinander. SC Kaköhl hat einen Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Der einzelne Zähler beförderte die SG Lensahn/Kabelhorst in der Tabelle auf Platz fünf. 
Autor/-in: FUSSBALL.DE

Montagsrunde + Walking Football

Unsere KSSC-Montagsrunde trifft sich immer montags um 19:00 Uhr – im Sommer draußen auf dem Sportplatz und im Winter in der Halle.
Das Besondere daran ist, dass das hier Jung und Alt, Frauen und Männer, aber auch Flüchtlinge und Einheimische zusammen Spaß haben – also (teilweise über 20) fußballbegeisterte im Alter von z. Zt. 10 bis 60 Jahre.

Ebenfalls am Montag trifft sich unsere KSSC-Walking Football-Truppe um 19:00 Uhr – im Sommer draußen und im Winter in der Halle. 
Wer Lust hat kann gerne einfach mal vorbeikommen.
Wir freuen uns.

Saisonabschluss der A-Jugend

A-Jugend mit Platz 3 in der Kreisliga
Unsere A-Jugend war auch diesmal in der Kreisliga unterwegs.
Die A-Jugend von Bernd, Dirk und Olli belegte bei der Kreisliga-Meisterschaft des KFV-OH einen hervorragenden 3. Platz – punktgleich mit den Tabellenzweiten ! (… ohne Quotientenregeln aufgrund des vorzeitigem Saisonendes)
Herzlichen Glückwunsch 

Bei der Abschlussfeier (mit Abstandsregelung) gab es noch einige Ehrungen:
-Sportler des Jahres wurde Fabian
-Trainingsbester wurde (wieder) Domenik
-Torschützenkönig wurde Max

Aber auch die Trainer Bernd, Dirk und Olli bekamen ein Dankeschön von den Spielern und vom KSSC.
Ein Highlight der Saison, da waren sich alle einig, war das Spiel gegen die A-Jugend des HSV.

SG 2 Meister

Herzlichen Glückwunsch
Unsere  SG Lensahn/Kabelhorst II  wurde ungeschlagen Meister und auch Fair-Play-Sieger der Serie 2019/20 der Kreisklasse C-01.
Die Entscheidung viel wegen Corona zwar am grünen Tisch, aber eindeutiger geht es wohl nicht:
Mit über 12 Punkten (bei einem Spiel mehr) Vorsprung zum Tabellenzweiten und einem Torverhältnis von plus 88 Toren kann man wohl von verdient sprechen, siehe Tabelle.
Das Team von Frank Müller begeisterte bei den Spielen die Zuschauer mit ihrer schnellen und direkten Spielweise.
Auch bei der Fair-Play-Wertung steht unsere SG auf dem 1. Platz:
Mit nur 6 gelben Karten in 13 Spielen und einer tollen Quote von 0,46 vor dem Zweitplatzierten mit 0,66 war es hier ein klarer Fall.
Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler, dem Trainer und allen die dazu beigetragen haben.

(einige Spieler fehlen leider auf den Fotos)