Micha hält den Sieg fest

Spannend bis zum Schluß war die Partie unserer Herren am 1. Mai zu Hause gegen den TSV Malente 2 .
Dabei fing alles so gut an. Kapitän Jan schwor seine Mannschaft vor dem Spiel mächtig ein und unser KSSC bestimmte die Partie. Tore fielen auch. In der 16. Spielminute legte Haleem quer auf Jan auf, der sicher zum 1:0 einschoß. Weiter ging es in Richtung Tor von Malente. Bei unserem zweiten Treffer flankte Stefan lang auf den zweiten Pfosten. Zur Überrachung aller ging der Ball durch den Wind direkt ins Tor -> 2:0 für uns . Da waren erst 25 Minuten gespielt. Wie gesagt es lief.
Eine Torchance hatte Malente in der ersten Hälfte und die ging auch rein. So ging es mit einem 2:1 zum Pausentee.
Malente machte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte Druck und dann in der 52. sogar das 2:2. -> Alles von vorne weiter geht’s!
Es war kein schönes Spiel, aber wir kämpften.
Dann endlich in der 61. Spielminute markiert Togger das wichtige 3:2.
Und unserer KSSC erarbeitete sich weitere Torchancen: Haleem allein vorm gegnerischen Torwart oder Flanke von Pac und Viti brauch nur noch einschieben oder Viti vorm Tor – aber leider konnte unser KSSC diese nicht in Tore ummünzen …
Kurz vor Ende der Partie die Szene des Tages. Durch ein Foul im Sechszehner bekommt Malente einen Elfmeter zugesprochen.
Aber Micha pariert den Elfer und auch beim Nachschuß steht er goldrichtig und wird anschließend gefoult.
Kurz danach pfeift der Schiri endlich ab und die wichtigen Drei Punkte bleiben bei uns zu Hause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.