0:0 im Spitzenspiel der B-Jugend

Abwehr Jörg und Leon
Unsere JSG/KSSC B-Jugend bleibt weiter ungeschlagen an der
Tabellenspitze und ist damit Spitzenreiter der Kreisliga.
Hier einige Stimmen zum Spiel nach Spielende:
„Klasse Leistung“
„Hätten gewinnen können“
„Großes Kompliment auch für die tolle Hinrunde“
„In der 2. Halbzeit waren wir spielbestimmend  – nur das letzte Quäntchen Glück zum Schluß hat gefehlt“

Im Spitzenspiel (1. gegen 2.) zeigte die Elf von Trainer Bernd und Olli wieder eine sehr starke Leistung gegen den bislang ebenfalls ungeschlagenen Tabellenzweiten die SG Wagrin I.
Schon im Vorfeld des Spiels war die Spannung und die Vorfreude groß und die Fans und Zuschauer wurden nicht enttäuscht.
Von Beginn an waren beide Abwehrreihen immer wieder gefordert. Doch sie standen sicher und die Stürmer bissen sich die Zähne aus.
Die Wagriner hatten sich besonders auf Janne Överdiek eingestimmt und ließen ihm keinen Zentimeter zum Entfalten. Unsere JSG-Mittelfeldstrategen Lion Becker und Kapitän Johann Looft konnten zwar oft ihre Mitspieler in Szene setzen, aber Wagrin hatte immer wieder einen Fuß dazwischen. Aber auch unsere JSG-Abwehr um Jörg Krüger zeigte warum sie zu den besten der Liga gehört. JSG-Torhüter Sverre Kripke wurde hingegen kaum geprüft, nur eine ungenaue Rückgabe aus den eigenen Reihen brachte die Zuschauer trotz frostiger Temperaturen einmal ins Schwitzen.
Auch in der 2. Spielhälfte zeigte sich das hier zwei Mannschaften auf gleichhohem Niveau gegeneinander spielten, obwohl unsere JSG jetzt die höheren Spielanteile hatte. Durch die Einwechslung von Mathis „Naschi“ Stoldt und die spätere Zeitstrafe für Wagrin erhöhte die JSG OH/KSSC noch einmal den Druck und kam durch Janne Överdiek zur größten Torchance des Spiels. Janne konnte zwar den Torwart der Gastgeber überwinden doch der Ball ging knapp am Tor vorbei. So blieb es beim 0:0-Unentschieden. Außerdem sei hier erwähnt, dass der angesetzte Schiedsrichter Brückel wie gewohnt das Spiel jederzeit im Griff hatte und es war schon beeindruckend, dass er sich auch von den teilweise heftigen Kommentaren des Trainerstabes von Wagrin nicht beirren lies .

Mit dieser wieder tollen Leistung überwintern wir jetzt mit einer Bilanz von sagenhaften 22 Punkten und 53:4 Toren aus 8 Punktspielen und gehen in die wohlverdiente Winterpause.

Sverre_nov-2014Beim abschließenden „Spitzenreiter – Spitzenreiter“-Kreis nahm die Mannschaft diesmal  ihren Torwart Sverre in die Mitte.

Aber wie gesagt:  Ein klasse Leistung von Allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.