(Fast) Alle Mannschaften erfolgreich

Unsere E-Jugend von Trainer Michael siegte ungefährdet mit 5:1 zu Hause gegen die JFG Baltic Stars/Cismar III. Als Torschützen konnten sich 4x Connor und 1x Friedrich eintragen.
Im Spitzenspiel (2. gegen 1.) gegen die SG Wagrin/Gremersdorf I gelang der D-Jugend von Axel dank einer tollen Aufholjagd noch ein 2:2. Torschützen waren Luca und Linus . Torhüter Cedric verletzte sich beim Aufwärmen, aber dafür sprang Oskar E.  mit einer souveränen Leistung ein.
Unsere C-Jugend von Trainer Sven musste beim Tabellenführer TSV Süsel I antreten. Die Jungs hielten gut dagegen und verloren nur knapp mit 1:0 (0:0).  Süsel nutzte mehrere klare Torchancen nicht. Der Führungstreffer fiel nach einem Eckball. Erst in der Schlussphase konnten wir Druck auf das gegnerische Tor ausüben. Der Sieg war insgesamt aber verdient.
Die II. Herrenmannschaft unserer SG KSSC/HSV hat ihren zweiten Dreier eingefahren. Zu einem 4:2 (3:1) Auswärtssieg gegen die SG Insel Fehmarn VI/Dänschendorf konnte Trainer Carsten Boll seine Mannschaft beglückwünschen. 2x Pascal “Pac“ und 2x Florian “Hälge“ waren unsere Siegtorschützen.
Das Spiel der 1. Herren gegen SV Schashagen/Pelzerhaken wurde kurzfristig auf den 25.04.2015 verlegt.

Ein Gedanke zu „(Fast) Alle Mannschaften erfolgreich“

  1. aus Lokalsport Fehmarn:
    Zu Hause blamierte sich die SG Insel Fehmarn VI/Dänschendorf gegen den Tabellenvorletzten SG Kabelhorst/Harmsdorf II bis auf die Knochen. Die SG VI verlor 2:4 (1:3). Nach einem Eckball musste SG VI-Keeper Kim-Florian „Kimbo“ Pabst zum ersten Mal hinter sich greifen. Pascal Plath hatte für die Gäste getroffen (6.). Pabst vertrat den gesperrten Benny Bausch. Er wurde für seine Rote Karte in Griebel für drei Spiele gesperrt. Ebenfalls wird Abwehrchef Christian Jetz noch ein Spiel pausieren müssen. Für seine Gegenspielerbeleidigung („Holzhackerschwein“) sperrte das Kreisgericht Jetz für zwei Spiele. Bei den Gastgebern lief nicht viel zusammen, sodass Florian Gädt auf 0:2 erhöhte (19.). Plath wiederum besorgte das 0:3 (30.). Eine schöne Kombination über Manuel Evers und René Bausch schloss Philiph Zapala zum 1:3 ab (32.). Mit Schwung kam die SG VI aus der Kabine. Dennis Barkow gab nach seiner Verletzung sein Comeback und wurde in der Halbzeit eingewechselt. Der SG-Toptorjäger köpfte einen von Alexander Meeß aus dem Halbfeld getretenen Freistoß zum 2:3 ein (50.). Gädt setzte mit seinem zweiten Treffer zum 2:4 dem Aufbäumen der SG ein schnelles Ende (54.). Chancen zum 3:4 ließen die Hausherren aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.