Neue Trikots KSSC C-Jugend

Stadtwerke Neustadt unterstützt die C1 der JSG Ostholstein/Kabelhorst-Schwienkuhler SC:
Mit strahlenden Gesichtern und einem Präsent bedankte sich unsere C-Jugend von Sven recht herzlich bei der Geschäftsführerin der Neustädter Stadtwerke, Frau Litzka, für das großzügige Sponsoring von einem kompletten Satz Trikots. Frau Litzka wünschte der Mannschaft packende Spiele und möglichst viele Siege im neuen Dress.
Mannschaftsfoto_KSSC_C-Jugend_Jan-2016-klein
Als regionaler Energieversorger stehen die Stadtwerke Neustadt für den reibungslosen Betrieb der Energienetze, die Energielieferung innerhalb und außerhalb Neustadts sowie die Wasserver- und entsorgung. Das Angebot des Neustädter Versorgers umfasst neben den klassischen Energieprodukten auch die Lieferung von Ökostrom und Ökogas. Dabei setzen die Stadtwerke auf die Nähe zum Kunden.

 

Frohes Neues

wünsche ich Euch allen.                Tunier 18.11.2015
Am 03.01.2016 starteten wieder die KSSC-Aktivitäten.
Viele Alt-Herren-Spieler sind unseren Aufruf zum Hallen-Spaß-Turnier gefolgt.  So konnten vier Mannschaften (HSV, Logica + 2x KSSC) in einer Hin- und Rückrunde ihr Können beweisen.
Es hat wieder Spaß gemacht.
Besonderen Dank an Moritz, Cedric und Björn.

Frohes Fest

KSSC Wappen mit Weihnachtsmütze klein wünsche ich im Namen des KSSC.

Ich sage Danke an alle Helfer für das vergangene Jahr und wünsche Mitgliedern und Freunden für die nahenden Feiertage, dass Ihr diese entspannt mit Euren Lieben genießen könnt,
und für 2016 einen guten Start und viel Schwung für alle Vorhaben!

Axel

Wolfsburg Tour- DANK BERND

Der KSSC wieder auf Tour – diesmal ging´s nach WolfsburgVFL-Bus klein
Dank Bernd ging es für den KSSC mit 70 Erwachsenen und Kindern zur Busfahrt nach Wolfsburg.
Nachdem Bernd schon in den vergangenen Jahren mehrere Fahrten zum HSV ins Volksparkstadion (oder wie der Name sonst war) organisiert hat, ging es diesmal zur VW Autostadt und anschließend in die Volkswagen Arena.
Morgens um 6:30 Uhr ging es in Kabelhorst los und Bernd versprach nicht zu viel. Sogar die Wolfsburger-Mannschaft lief wie von Bernd angesprochen tatsächlich über das Gelände der Autostadt. Schürle kleinDante kleinDraxler kleinZahlreiche Autogramm- und Bildwünsche wurden erfüllt. Bei bestem Wetter konnten wir den Weihnachtsmarkt und die
Porsche kleinBently kleinStadion
verschiedenen Pavillons des VW-Konzerns (Audi, Porsche, Lamborghini, Seat, …) besuchen. Dann ging es zum kurzen Fußmarsch in Richtung Stadion. Beste Plätze direkt hinter dem Tor ließen uns das Bundesligaspiel (VFL- HSV) hautnah miterleben. Nach dem Spiel wartete unser Bus schon direkt am Stadion auf uns und wir machten uns in fröhlicher Runde auf den Heimweg.
Es war alles perfekt organisiert, einfach ein tolles Erlebnis!!!
DANKE BERND
auch im Namen deines Kabelhorst-Schwienkuhler SC

Klarer Sieg der I. Herren

Herren SG KSSC/HSV:
Gegen den Tabellennachbarn aus Ratekau sicherte sich die Elf von Trainer Reimund einen sicheren Heimsieg und zog somit an Ratekau + Sarau/Bosau vorbei auf den 10. Tabellenplatz.
Schon in der ersten Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten, doch unser Keeper Maschine hielt uns durch zwei sichere Paraden im Spiel. Endlich das erlösende 1:0 in der 18. Minute durch Jan.
Seinen sehr guten getretenen Freistoß konnte der Gäste-Torwart einfach nicht parieren. Es dauerte bis zur 43. Minute als Hälge endlich nach einigen zuvor guten Torchancen das 2:0 markierte.
So ging es zum wärmenden Pausentee. Die war besonders wichtig für die Zuschauer, die trotz „Mistwetter“ auf dem Sportplatz unsere SG anfeuerten.
Anfang der zweiten Halbzeit kam Ratekau noch einmal etwas engagierter vor unser Tor, aber das 3:0 für uns, wiederum von Jan, in der 53. Minute bremste die Ratekauer doch gewaltig.
Danach spielten wir ruhiger und Ratekau konnte wohl nicht mehr. Leider reklamierte Jan in der 80. Minute die Foulspiele an ihn anscheinend zu lautstark, so dass er frühzeitig zum Duschen gehen konnte! Trotz Unterzahl lies unsere Mannschaft aber kein Tor mehr zu und verließ mehr als verdient den Platz als Sieger.
Unsere SG KSSC/HSV II müsste sich trotz guter zweiter Halbzeit dem Tabellenvierten SV Grammdorf I mit 1:6 geschlagen geben.
Jugend:
Die D-Jugend trennte sich torlos gegen die SG Eutin/Malente III.
Wir hatten mehr von Spiel, aber der Gegner bekam berechtigterweise zwei Neunmeter zugesprochen. Torwart Cedric hat aber beide pariert bzw. „vorbeigeguckt“.
In der zweiten Halbzeit dann nur noch ein Spiel auf ein Tor, aber wir hatten diesmal einfach Pech im Abschluss.
Die C-Jugend verlor leider mit 0:3 gegen die SG Fehmarn/Großenbrode I.
Die E-Jugend verlegte ihr Spiel auf nächstes Jahr 2016.

Erfolgreiches Wochenende

Die Jugend war durchgehend erfolgreich:
Den Anfang machte die D-Jugend mit ihrem ersten Spiel in der Kreisklasse A. Nach der Niederlage in der Quali siegte sie jetzt mit 2:0 gegen NTSV Strand.
Die E-Jugend von Michi konnte ihr erstes Spiel in der Kreisliga erfolgreich für sich entscheiden. Bei der JSG Fehmarn I siegten sie mit 9:0.  Nachdem schon das Vorbereitungsspiel beim Kreisligakonkurrenten Gremersdorf 7:1 gewonnen wurde, jetzt wieder ein Sieg. Nach einer guten ersten Halbzeit stand es 6:0. In der 2. Halbzeit ging das spielerische etwas verloren und es fielen nur noch drei Tore. Torschützen: je einmal Lasse und Luca, zweimal Johann und fünfmal Connor.
Auch die C-Jugend von Sven konnte (endlich wieder) jubeln. In Göhl stand es früh 2:0 für uns und auch der Anschlusstreffer hielt Svens Jungs nicht auf, so dass wir am Ende 4:1 siegten.
Herren SG KSSC/HSV:
Die I. Herren von Reimund unserer SG KSSC/HSV konnte in Dahme einen wichtigen Auswärtssieg und gleichzeitig den Derbysieg feiern.
Damit konnte der positive Trend weiter ausgebaut werden.
Zum Spiel selbst: Nachdem sich Stefan in der 20. Minute außen energisch durchgesetzt hatte, spielte er perfekt auf Hälge, der locker zum 1:0 einnetzte. So ging es auch zum Pausentee.
Als Baltic in der 60. Minute durch eine Ecke das 1:1 erzielte, wurde es noch einmal spannend, doch unserer SG hatte die richtige Antwort parat.
Capitano Vossi erkämpfte sich zweimal den Ball in der eigenen Hälfte und trieb den Ball nach vorne. Ein genialer Pass auf Torben, der seinem Gegenspieler davon lief und vor dem herauslaufenden Torwart am Ball war. Togger schloss den Angriff mit einem gekonnten Heber über den Torwart ab und der Ball landete sicher im Netz. 2:1 für uns!
Trotz dieser 2:1 Führung und weiterer guter Chancen für uns blieb es bis zum Schluß spannend.
Unsere 2. Herren musste sich beim Tabellenführer aus Griebel mit 9:1 geschlagen geben. Den Ehrentreffer erzielte Alex.

 

1. Platz in der Fair-Play-Wertung

Vossi mir Fair-Play SchildEhrung:
Vor dem Spiel der I. Herren unserer SG KSSC/HSV kam die etwas verspätete Ehrung durch den KFV OH.
Staffelleiter Stefan Ramm übergab unserem Kapitän Hendrik das Ehrenschild für den 1. Platz in der Fair-Play-Wertung der Saison 2014-15. Dass es dieses Jahr momentan nicht so gut lief, erklärten wir scherzhaft mit „nicht so glücklichen Einkäufen bei den Neuzugängen“.
Zum sportlichen Teil:
Die Jugend ist noch in den Herbstferien.
II. Herren 2:7 gegen Putlos II; Tore: Viti und Erik (2x)
Kopf hoch Jungs, ihr ward dran.
DANKE Peter für deinen guten Einsatz als Schiri!
I. Herren 2:2 (1:2) Unentschieden trotzt 0:2 Rückstand gegen Göhl; Mit einer starken Leistung besonders in der 2. Halbzeit war dank guter Kameradschaft sogar noch mehr drin.
Sollte heute wohl noch nicht sein.
Tore: Viti und Hälge (Foulelfmeter).
Auf diese positiven Punkte können wir für die nächsten Spiele aufbauen.
Danke an dieser Stelle noch einmal bei unseren Harmsdorfer Freunden für die tolle Würstchen-Aktion!

 

4 Buden von Viti

Endlich wieder Dreier bei den Spielen der Herren.
Beide Mannschaften unserer SG KSSC/HSV konnten heute den Platz als Sieger verlassen!
Den Anfang machte die Jungs von Carsten, die zwar schnell mit 0:3 hinten lagen, aber in der 2. Halbzeit das Spiel drehten.
Nach dem Anschlusstreffer von Patrik (sein erstes Tor) erhöhte Baltic auf 1:4 und das Spiel schien gelaufen.
Doch dann kam in der 46. Minute unser alter Goalgetter Vitali ins Spiel. 4 Tore erzielte er innnerhalb von 37 Minuten. Viti zum 2:3, Maik erzielte das 3:3 und Viti danach noch einen lupenreinen Hattrik.
Bei der I. von Reimund war auch ein Goalgetter aus alten Zeiten erfolgreich.
Stefan nähert sich mit seinem Treffer zum 1:0 immer mehr dem 1. Platz unser Ewigen-Liste des KSSC.  Bei unserer SG lief es auch in der 2. Halbzeit besser und Phillip markierte in der 65. Minute das 2:0. Nach einem Foul an Stefan, war Torben diesmal dran, aber leider ging der Ball knapp über´s Tor. Schashagen bekam kurz darauf auch einen Elfmeter zugesprochen und verkürzte auf 2:1. Es wurde noch einmal spannend, aber diesmal blieben alle drei Punkte zu Hause!
Gluckwunsch Jungs